Hartschalenkoffer für Kinder

Hartschalenkoffer für Kinder Test Zusammenfassung + Vergleich

Die Zeit des Reisens ist für viele Eltern eine der Schönsten aber auch der Schwierigsten, denn es soll ja nicht nur eigenes Hab und Gut mitgenommen werden. Kinder verfügen über ein riesiges Potential Eltern über die Mitnahme der halben Spielzeugabteilung zu überzeugen.

  • Wie viele Sachen braucht man für einen Kurztrip wirklich?
  • Wohin nur mit dem ganzen Zeug?

Allgemein über Kinderkoffer

Hartschalenkoffer für Kinder im TestEin Hartschalenkoffer kann hier zumeist ein wenig Abhilfe schaffen. Zudem besteht die Möglichkeit, diesen Koffer wegen der Außenmaße als Handgepäck in ein Flugzeug mitzunehmen. Als Trolley bezeichnet man einen mobilen Koffer mit zwei Rädern und einer ausziehbaren Teleskopstange für das Schieben und Ziehen des Produktes.

Trotz hoher Stabilität überzeugt ein Koffer mit einer Leichtigkeit und fungiert so als idealer Begleiter auf Kinderreisen. Mit einem Zahlenschloss versehen, können die in der gepolsterten Innentasche mitgeführten Tablets oder Netbooks problemlos und sicher mitgeführt werden. Gummirollen ermöglichen mit einem ausziehbaren Griff einen Transport ohne Mühen.

Man kann so ein Koffer explizit für Kinder ganz günstig bei Aldi erwerben.

*zur EMPFEHLUNG für Kinder: Karry*

zusätzliche Infos

Es gibt Hersteller, die setzen im Bereich der Sicherheit auf beleuchtete Räder mit Led und bringen an den Frontseiten des Koffers Reflektoren an. Diese garantieren absolute Sichtbarkeit in der Dämmerung. Die Koffer werden meist mittels Reißverschluss verschlossen. Es gibt auch welche mit Schnallen alleine. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Die Schnallen könnten sich öffnen und der Kofferinhalt herausfallen. Besser sind hier kombinierte Produkte mit Reißverschluss und Schnallen.

ReißverschlussWäre z. B. der Reißverschluss kaputt, hätte man immer noch die Schnallen zum Verschließen. Schwachstelle in der wasserfesten Oberfläche sind meist auch die Kunststoffreißverschlüsse. Diese sind nicht verschweißt und so kann bei Regen oder Schnee, Wasser ins Innere des Koffers gelangen.

Bei allzu heftigem Öffnen oder Schließen kann es vorkommen, dass der Schieber des Verschlusses aus den beiden Teilen springt und der komplette Verschluss kaputt ist. Es wäre ein Schweres, diesen zu trennen und durch einen Neuen zu ersetzen. Es könnte aber auch passieren, das sich die Nähte selbst lösen und so ein herausrutschen des Schiebers ermöglichen.

Auch interessant:  Hartschalenkoffer mit Motiv

Das Kofferinnere

Die Kleidung im Inneren wird durch elastische Riemen und Kreuzgurte extra festgeschnallt und ermöglicht den sortierten Transport ohne böse Überraschungen. Vielfach sind am Korpus noch kleinere Taschen aufgenäht, um diverse Kleinigkeiten wie Spielzeug oder Bücher zu verstauen.

Design

KofferinnereHier ist bei den einzelnen Herstellern überhaupt keine Grenzen gesetzt. Angesagte Motive aus Kinderserien kommen ebenso zum Einsatz wie herkömmliche Uni-Farben oder Motive.

Hartschalenkoffer werden vielfach aus dem Material Polycarbonat hergestellt. Modelle mit Kunstfasern beinhalten Polyester oder Nylon. Diese Oberfläche lässt sich mit feuchten Tüchern schnell reinigen. Polycarbonat oder Polyester lassen sich leicht pflegen und sprechen für ein optimales Transportprodukt.

Größe

Durch die spezielle Imprägnierung ist die Oberfläche und letztendlich das Innere vor Nässe geschützt. Größenmäßig gibt es die Qual der Wahl, vieles steht im Angebot. Mit einer Kapazität von 15 Litern bis 35 Litern ist man schon dabei, wenn es ums Einpacken der notwendigsten Utensilien geht. Ein Eigengewicht von an die 2 kg fällt nicht sonderlich ins Gewicht.

Eine hochwertige Verarbeitung verspricht Langlebigkeit. Gut verarbeitete Produkte überstehen auch den einen oder anderen Sturz aus geringen Höhen. Das vielleicht zerbrechliche Inventar im Inneren des Koffers wird durch die harte Außenschale besser geschützt.

*zur EMPFEHLUNG für Kinder: Karry*

Bericht zum Sieger 2016: Lässiger Kindertrolley

KindertrolleyDer Sieger zeichnet sich durch ein großes Hauptfach aus, das mit einem Packriemen versehen ist. Auf zwei Rollen lässt sich der Koffer auch von sehr zarten Kindern leicht selbst ziehen und ermöglicht ihnen in diesem Bereich ein Stück Unabhängigkeit.

Im abgestellten Zustand auf ebenem Untergrund kann der Koffer durch zwei stabile fixe Füße nicht umkippen. Ein Reißverschlussfach dient zum Verstauen mancher kleiner Habseligkeiten wie z. B. auch Windeln.

Durch eine Kordel am Modell können auch kleine Kinderhände den Koffer öffnen und schließen. Die Reißverschlüsse sind so genäht, dass sich die zwei Schalen des Koffers ohne Probleme weit auseinanderfalten lassen und ein Packen ohne Komplikationen ermöglichen.

Auch interessant:  Hartschalenkoffer für Flugreisen

Der Sieger verfügt über einen separaten Schuh- und Wäschebeutel, ein unabdingbares Design für jede Reise. Gerade für Schmutzwäsche ist dieser Beutel sehr geeignet. Der Griff ist zweistufig höhenverstellbar und ergonomisch auf die Körpergröße des Kindes einzustellen. Bei den aufgenähten Außenbeuteln können Trinkflaschen mittransportiert werden, ohne umzufallen und auszulaufen.

*zur EMPFEHLUNG für Kinder: Karry*

Hartschalenkoffer für Kinder im TestDer aus Polyester bestehende Hartschalenkoffer bietet mit knappen 2 kg Eigengewicht und einem Volumen von 20 Litern die idealen Voraussetzungen für einen Kurztrip mit den wichtigsten Sachen. Im ökologischen Produkt sind keine Weichmacher enthalten, was man an einem strengen Geruch merken würde.

Mit der Artikelnummer LMTR128, Mushroom bekommt man einen Trolley in der Farbe magenta, aber auch Jungenmodelle in blau sind erhältlich.

Die hochwertige Verarbeitung hinterlässt auch nach langem und vielem Gebrauch keine großen Gebrauchsspuren und hält in puncto Stabilität alles, was er verspricht. Eine ideale Investition für alle, die gerne unterwegs sind. Farbenfrohe Designs lassen die Herzen der kleinen Reiselustigen schnell einmal höherschlagen.

Weitere Informationen

Die Qualität hat auch ihren Preis. Bei einer Garantie auf Hartschalenkoffer für Kinder im TestHaltbarkeit lohnt sich die Investition aber allemal. Der Kindertrolley wird sich bei den Kindern einen hohen Stellenwert einfahren und gilt bis dato als DAS Lieblingsprodukt für die Kurzreise.

Für schwere Schultaschen kann dieser Koffer auch ersetzt werden. Durch gute Außentaschen ist das Mitführen der wichtigsten Schulsachen überhaupt kein Problem. Zudem wird der Rücken der Kinder durch schwere Schultaschen geschont.

Bei viel Sportunterricht könnten auch die Trainingssachen darin transportiert werden. Haltungsschäden werden durch überladene Taschen nicht gefördert, der Trolley lässt sich auch mit schwererem Gewicht von Kindern ohne Probleme ziehen oder schieben.

*zur EMPFEHLUNG für Kinder: Karry*

zurück zur Test Zusammenfassung + dem Vergleich